Trainingslager Allgäu 2014

Am Himmelfahrts-Wochenende 2014 machten sich 17 Sportler des TSV Talheim, Abteilung Leichtathletik/ Triathlon auf ins abgeschiedene Kreuzthal im Allgäu, um gemeinsam auf die anstehenden Saisonhöhepunkte zu trainieren.

Die Unterkunft war perfekt für ein intensives Trainingsprogramm: die Sportler belegten sämtliche Zimmer des Gasthofes, es gab im gesamten Tal keinen Handyempfang, der von den sportlichen Aktivitäten ablenken könnte und das Essen war reichlich und deftig.

Hauptaugenmerk des Sportprogramms lag ganz klar auf dem Radfahren. Es wurden täglich Ausfahrten mit dem Rennrad in zwei bis drei Gruppen angeboten ins Oberschwäbische, auf die Strecke des Immenstadt-Triathlons, nach Oberstaufen und ins Illertal. Das Radtraining war nicht nur anspruchsvoll aus sportlichen Gesichtspunkten sondern auch landschaftlich ein Hochgenuss. Im Allgäu müssen zwar viele Höhenmeter überwunden werden, dies wird jedoch mit sagenhaften Aussichten und kulinarischen Highlights in der Mittagspause belohnt.

Ein weiterer Trainingsinhalt war Laufen, was vorzugsweise direkt vor oder nach den Radausfahrten terminiert wurde, um einen sogenannten „Koppeltrainigseffekt“ zu erzielen, wichtig für die Wettkampfvorbereitung eines jeden Triathleten. Ein wunderschöner morgendlicher Lauf führte steil durch den Wald hinauf zum Schwarzen Grat und konnte als Berglauftraining gewertet werden.

Am idyllischen Badsee im Oberschwäbischen wurden im Neoprenanzug zusätzliche Schwimmeinheiten absolviert.

Das Trainingslager im Allgäu war sowohl sportlich ein voller Erfolg, als auch eine gesellige und durchaus auch teamstärkende Reise. Jeder half mit, den Weg zu finden, Schläuche zu wechseln, Tipps und Tricks wurden ausgetauscht und abends saß man gemütlich beisammen.

Die Wettkämpfe 2014 können kommen!

Beitrag von Kathrin Siebenrok

allgaue2014_2

 

Trainingslager Allgäu 2014